B.G. Turner                                                 Lenny vom See

Tauchen Sie ein!

Zum Entstehen dieses Buches

 Bis zum Jahr 2002 hatte ich nichts von einem Kinderheim in Cighid gehört. Aber dann fiel mir ein Zeitungsartikel in die Hände, der die Zustände in rumänischen Kinderheimen erschütternd beschrieb. Berührt vom Elend dieser Waisen, wollte ich mich engagieren, einen Lichtkegel setzen auf das Leid dieser Kinder, dessen traumatische Folgen sie bis zum Lebensende begleiten werden. Die Idee nahm Gestalt an in Form eines Romans. Erwarten Sie keine politische Geschichte, sie ist es nicht. Um das schwierige Thema zu „entschärfen“, erschien mir Fantasy als passendes Genre.

So wurde „Lenny vom See“ geboren. Ein modernes Märchen, basierend auf dem realen Rumänien der 1980er Jahre.

Im 1. Band, „Die Quelle“, begleitet der Leser den jungen Journalisten Pete Lancaster. Kein Liebesroman, und dennoch eine zauberhafte Liebesgeschichte, nicht vordergründig und dennoch tragend. Sie bildet den Auftakt zu den folgenden drei Büchern:  „Wildwasser“, „Im Strom“ und „Das Meer“. Sie erzählen die Geschichte zweier Welten, die unterschiedlicher nicht sein können. Als der Feind zum Freund wird, beginnt ein tiefgreifender Wandel, bei dem das unergründliche Schicksal seine Fäden spinnt und Elend und Leid, Freude und Liebe für die Protagonisten bereithält.   


Willkommen bei "Lenny vom See" 

Tauchen Sie ein - in die Welt des anmutigen Wasservolks vom Großen See. 

Lenny vom See schildert in 4 Bänden die Geschichte eines Jungen mit schlammfarbenem Haar, in dessen Bauchnabel eine Perle heranreift. Zwei Welten vereinen sich in Lenny:

Die seiner Mutter, einer bildschönen jungen Frau aus dem zauberhaften Volk der Wasserwesen und die seines Vaters, Pete, ein englischer Journalist.

Der 1. Band, "Die Quelle", erzählt von Pete, der in London in einer schrägen WG lebt, bis er eines Tages ein außergewöhnliches Jobangebot annimmt.

Parallel zu Petes Welt lernt der Leser das wunderbar mystische Dasein des kultivierten Wasservolkes kennen, mit zauberhaften jungen Frauen, klugen Männern und ihren unglaublichen Fähigkeiten.

Pete, der mit einem verwahrlosten Welpen und einem abgemagerten Wallach reist, gelangt eines Tages an den Großen See, die Heimat der anmutigen Wasserwesen.

Hier lernt er die Liebe seines Lebens kennen und eine fantastische Welt, in die er sich in fassungslosem Staunen immer tiefer verstrickt.